19.5.0 (2019-05-14)

Dies ist der erste Prototyp, der auf Basis des von Thierry erstellten Lastenhefts angefertigt wurde.

Besichtiung geplant am Dienstag 14. Mai um 11 Uhr. Für die Besichtigung habe ich auch Slides vorbereitet.

Eventuell gehen wir die Eine Besichtigungstour durch.

Notizen zum Lastenheft

4. Datenübernahme : bis auf weiteres tu ich nichts. Falls wir Datenimport wollen, brauche ich csv-Dateien mit einer Struktur, die sich nicht mehr (unangefragt) ändert.

5. Benutzer : ich schätze, dass die momentanen Benutzerarten das ist, was wir brauchen. Siehe Auswahlliste im Feld Benutzerart eines Benutzers. Ein

7.1 Kontakte

Ihr habt in eigenes Feld für einen zweiten Namen angefragt. Ist das der Mädchenname? Lino sucht auch in der Mitte des Namens, insofern ist dieses Feld weniger wichtig. Mädchenname kann mit Bindestrich im Familienname stehen.

Der Abgerechnete einer Dienstleistung ist derjenige, auf den die Rechnung ausgestellt wird und dessen Preisfaktoren die Tarife beeinflussen. –> Klient

Der Rechnungsempfänger eines Auftrags ist der Partner, an den die Rechnungen auszustellen sind. das kann auch ein Haushalt oder eine Organisation sein.

Der Anspruchsnehmer einer Dienstleistung ist derjenige, der die Dienstleistung empfängt und bestätigt. –> Falls nötig tun wir noch ein weiteres Feld dafür rein.

Familienbeziehungen:

  • Mutter, Vater, Sohn, Tochter, Ehepartner –> Reiter „Beziehungen“

  • Verwalter des Vermögens, Verwalter der Person, Delegierter Kontakt –> Klientenkontakte

  • Mitbewohner, Wohngemeinschaft, würde ich als Mitglieder des gleichen „Haushalts“ erfassen.

Diverse weitere Kontaktangaben:

  • VIPO und Krankenkasse werden in Lino über lino.xl.healthcare gehandhabt.

  • lino.modlib.uploads (Uploadarten müssen wir noch konfigurieren)

  • Statt nur zwischen „Aktiviert“ und „Archiviert“ eines Kontakts zu unterscheiden, schlage ich ein Feld „Zustand“ eines Klienten vor. Bezeichnungen der Zustände noch zu klären.

Fahrtkosten pro Km werden im Auftrag unter Verbrauch pro Einsatz erfasst.

7.7 Lagerverwaltung

Der Prototyp macht da noch nichts. (geplant: stocks.Item, stocks.Movement)

7.8 Kalender

Zu klären, was noch fehlt.

Wieso ein Gantt chart? Gibt es denn Dependencies?

Um Verfügbarkeiten zu verwalten, bräuchten wir ine Serie von Regeln, zu welchen Uhrzeiten und Wochentagen überhaupt Termine stattfinden können für einen bestimmten Arbeiter.

7.9 Gemeindeabrechnungen : „Pro Quartal werden pro Gemeinde auf Basis der geleisteten Arbeitszeiten pro Kunde, Dienstleistung und Mitarbeiter Sammelrechnungen pro Gemeinde erstellt Eine Sammelrechnung mit Anzahl Stunden, Betrag pro Stunde und Gesamtbetrag“ Ich habe die einfachste Lösung gemacht, die mir einfiel. Es gibt durchaus Raum für Verbesserungen.